Die 3 Damenmannschaften der SG Rohr/Pavelsbach

Willkommen bei der SG Rohr/Pavelsbach

 
(23./24.03.2019) Knappe Niederlage gegen Nabburg-Schwarzenfeld

Am Samstag war die HSG Nabburg-Schwarzenfeld zu Gast in Postbauer-Heng. Die Damen I der SG Rohr/Pavelsbach hatten im Hinspiel eine hohe Niederlage einstecken müssen und gingen daher mit Respekt in die Begegnung. Die ersten Minuten zeigten dies auch deutlich. Technische Fehler und Nervosität führten zu vielen überhasteten Torabschlüssen und Ballverlusten. Allerdings machten es die Gäste in dieser Phase der Partien nicht besser. Dazu nahm die Torhüterin der SG, Kristin Körner, einige freie Bälle weg. Die 5:1-Deckung der HSG setzte die SG I unter Druck. Dadurch nahm der Ball im Angriff wenig Fahrt auf. Trotzdem gelang es ein um das andere Mal den letzten Pass zum freien Mitspieler noch anzubringen. Zur Halbzeit stand es 9:11 für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel jedoch blieb die SG I geistig in der der Kabine. Ein Ballverlust nach dem anderen führte zu einem Gegentor nach dem anderen. Bereits nach 10 Minuten in der 2. Hälfte stand ein 5:0-Lauf für Nabbburg-Schwarzenfeld zu Buche. Doch die SG I fing sich schließlich wieder. Auch wenn sich an den technischen Fehlern und unsauberen Zuspielen wenig änderte, so robbte sich die SG I stets langsam wieder heran. Einige Zeitstrafen, die die Gäste nun erhielten, waren dabei durchaus hilfreich. In der 58. Minute erzielte die SG I den Ausgleich. Die Überraschung war zum Greifen nah. Allerdings erzielte die HSG 30 Sekunden später die erneute 17:18 Führung. Die SG I bemühte sich weiterhin um den Ausgleich. Leider verwarf man zwei Strafwürfe, einen davon zwei Sekunden vor dem Ende. Dazu ließ man eine gute Tormöglichkeit aus dem Feld liegen. Am Ende blieb es beim 17:18 und einer enttäuschten SG I.

Spielerinnen: Kristin Körner(Tor), Samanta Garcia(Tor), Christina Bauer(3/2), Anja Kobras(2), Ann-Sophie Heinloth(3), Nadine Abraham(1), Anna-Lena Stigler(2), Annemarie Thenn(5), Maria Walter(1)

 

Die SG II empfing zum Derby ebenfalls am Samstag die HSG Pyrbaum/Seligenporten II. Von Beginn an war die SG II stets in Führung. Diese Führung jedoch pendelte zwischen 5 und 3 Toren. Die ersten Minuten der Halbzeit war die SG II klar die bessere Mannschaft, obwohl man sich viele Ballverluste und unnötige Fehler leistete. Die Abwehr stand kompakt und das Angriffsspiel war zielstrebig. Doch nach 20 Minuten ließ die Konzentration in der Defensive ab, die Absprache stimmte nicht mehr und die daraus resultierenden Lücken nutzte die HSG II. Beim Stand von 15:12 wurden die Seiten getauscht. In der zweiten Hälfte zeigte sich ein identischer Spielverlauf. Die SG II setzte sich mit 6 Toren ab. Eigentlich schien die Partie gelaufen. Doch in den letzten Minuten wollte kein Tor mehr gelingen, die HSG II dagegen erspielte sich ihre Chance zum Punktgewinn. Zum Glück für die SG II lief den Gästen jedoch die Zeit davon. Mit der Schlusssirene erzielte die HSG II den Anschlusstreffer. Die SG II gewinnt am Ende das Derby mit 27:26 unnötig knapp.

Spielerinnen: Sabrina Gaukler(Tor), Yasmin Benamar(Tor), Anna Brandl(2), Christina Zeller(1), Maria Walter(1), Daniela Hecker(3), Anita Guttenberger(1), Andrea Gilch(6), Nadine Schmid(5), Eva Zeise(3) Teresa Zeller(1)

Am Sonntag war die B-Jugend zu Gast bei der JHG Regendreieck. Die Mannschaft unterlag mit 38:15. Die A-Jugend dagegen gewann zu Hause gegen die SpVgg Diepersdorf mit 30:16.

Die Damen III waren gegen die SG Naabtal II so knapp an einem Punktgewinn wie noch zu keinem Zeitpunkt zuvor in der Saison. Am Ende unterlag man leider mit 18:19, auch weil in den letzten 8 Minuten kein Tor mehr gelingen wollte.

 
(16./17.03.2019) Revanche misslingt deutlich

SG I unterliegt Eckental

Die Damen I der SG Rohr/Pavelsbach verlieren ihr erstes Heimspiel im Jahr 2019 gegen die HG Eckental mit 18:24. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein hektisches, fehlerbehaftetes Spiel beider Mannschaften. Durch die Manndeckung, die von der SG I größtenteils sogar gegen zwei Spielerinnen praktiziert wurde, ergaben sich große Lücken in der verbleibenden Defensivreihe, die die Eckentaler zu nutzen wussten. Hauptsächlich fehlte die Absprache, wer wann den Schritt offensiver heraustreten sollte. Nach einem Gegentor oder Ballgewinn jedoch ging es meist rasch in die andere Richtung. Ein ruhiges Spiel mit langem Spielaufbau war eher Mangelware in den ersten 30 Minuten. Die SG I hielt gut mit, beim Stand von 10:12 wurden die Seiten getauscht. Die zweite Halbzeit zeigte ein anderes Spiel. Die Hektik ließ etwas nach und einige Spielzüge wurden erkennbar. Beim Stand von 14:16 in der 42. Minute hörte die SG I jedoch plötzlich auf im Angriff den Weg zum Tor zu suchen. Die Offensivbemühungen waren nicht mehr zielstrebig und geduldig genug. Dadurch gelang beinahe 10 Minuten lang kein Tor. Die Gäste aus Eckental dagegen trafen. Damit war die Partie entschieden und die SG I unterlag mit 18:24.

Spielerinnen: Kristin Körner(Tor), Samanta Garcia(Tor), Christina Bauer(3), Anja Kobras(3/1), Ann-Sophie Heinloth(1), Nadine Abraham(1), Anna-Lena Stigler(3), Katharina Fries(1), Anna Brandl(1), Verena Federhofer(2/1), Annemarie Thenn(3), Andrea Gilch, Karina Pöllet, Maria Walter

Bereits am Samstag unterlag die B-Jugend der SG der HSG Berching/Pollanten deutlich mit 15:33. Die A-Jugend konnte gegen den HC Hersbruck mit 26:21 gewinnen.

 
 
 
 
Der Spielplan aller unserer Mannschaften für die neue Saison 2018/2019 kann hier eingesehen werden.
  
Übersicht der Mannschaften und Ligeneinteilung